OLG Köln, Urt. vom 19. Februar 2014 – Az. 16 U 99/10 (BGH, Beschluss vom 28. April 2015, Az. VI ZR 157/14)

Für die Ersatzfähigkeit der geltend gemachten Aufwendungen genügt die Mitursächlichkeit des Unfalls. Die Verursachung einer Schadensfolge durch einen Unfall wird nicht dadurch in Frage gestellt, dass auch Vorschäden zur Entstehung des Schadens beigetragen haben.

Weiterlesen